3. Runde RLM | WAC Amateure - LASK Juniors 4:3 | 04.08.2017

WAC Amateure - LASK Juniors 4:3

Freitag, 04.08.2017, 18:00 Uhr am Sportplatz St. Andrä

 

Unglückliche Niederlage bei Torfestival.

Tore: 1:0 (2. Hofer), 1:1 (15. Schmiedl), 2:1 (18. Hodzic), 2:2 (32. Ramadani), 3:2 (45. Syla), 3:3 (67. Grubeck), 4:3 (91. Tatschl)


Am 3. Spieltag kam es in der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen der WAC Amateure mit den LASK Juniors. Und dabei bekamen die Besucher gleich sieben Volltreffer serviert. Den WAC'lern gelang es dabei gleich viermal in Führung zu gehen. Dreimal konnten unsere Jungs einen Rückstand egalisieren, beim 4:3 war einfach nicht mehr die erforderliche Zeit vorhanden. So mussten die Juniors des LASK die Heimreise etwas unglücklich ohne Punkt antreten.

 

Offenes Visier auf beiden Seiten

Die Juniors sind mit 7 Treffern ist derzeit die „Torfabrik“ in der Liga. Dementsprechend offensiv orientiert gehen es die jungen LASKler vom Start weg an. Wenngleich da wie dort diesmal noch ein zusätzlicher Gegner hinzukommt - die tropischen Temperaturen. Die Wolfsberger erwischen dann einen Blitzstart, denn nach gerade Mal zwei gespielten Minuten steht es auch schon 1:0 - Torschütze: Alexander Hofer. Was dann die Oberösterreicher klarerweise sehr früh schon zum Handeln zwingt. In der 15. Minute findet die Brunmayr-Truppe dann aber die Lücke im Abwehrverbund der Heimischen - Philipp Schmiedl ist mit dem 1:1 zur Stelle. Was die Lavanttaler dann aber sehr wenig tangiert, denn nur drei Minute später erzielt dann Amar Hodzic die neuerliche Führung - 2:1. Aber auch die LASK Juniors OÖ wissen dann eine Antwort auf den erneuten Verlusttreffer zu geben - 32. Minute: Albin Ramadani ist mit dem 2:2-Ausgleich zur Stelle. Aber praktisch mit dem Pausenpfiff gehen die WAC Amateure dann zum dritten Mal in Front - Bayram Syla kann sich dabei in die Schützenliste eintragen - Halbzeitstand demnach 3:2.

 

Mit dem letzten Angriff gelingt dem WAC das Siegestor

Man durfte gespannt sein, ob jetzt im zweiten Durchgang, ein ähnliches Spieltempo beibehalten werden kann. Oder ob man dem der ersten Spielhälfte nun doch Tribut zollen musste. Den Wolfsbergern gelingt es dann über weite Strecken erfolgreich, den knappen Eintorevorsprung zu verwalten. Da war man nun sichtlich bemüht darum, sich die Butter nicht noch Mal vom Brot nehmen zu lassen. Aber unsern Juniors gelingt es dann tatsächlich zum dritten Mal, einen Rückstand zu egalisieren - Valentin Grubeck trifft in der 67. Minute zum 3:3. Aber die WAC Amateure sind an diesem Freitagabend einfach nicht in die Knie zu zwingen. Denn in der 91. Minute kommt es dann zum spielentscheidenden 4:3 - der eingewechselte Andreas Tatschl avanciert dabei zum Matchwinner. In der nächsten Runde empfangen die LASK Juniors die Mannschaft aus Gleisdorf.

 

Aufstellung LASK Juniors

Nicolas Schmid, David Bumberger (45. Steven Rinic), Albin Ramadani, Mateo Kvesa, Valentin Grubeck, Philipp Schmiedl, Marcel Pointner (74. Engin Can Ketan), Denny Schmid (54. Miroslav Cirkovic), Alexander Burgstaller, Elvir Huskic (K), Nico Antonitsch. Trainer Ronald Brunmayr.

 

In der nächsten Runde empfangen die LASK Juniors am Dienstag, den 8. August die Mannschaft aus Gleisdorf.

 

Bericht via www.ligaportal.at, Anpassungen Christian Horner

Foto (c) Albin Schuster, LASK Juniors